Edgar - Jagdgebrauchshundverein Donau-Altmühlecke e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Edgar

Chronik

Ein Nachruf auf unseren Freund Edgar Wagner


Am 10. April 2012 ist überraschend unser ehemaliger Vorsitzender Edgar Wagner verstorben. Mit Edgar Wagner verliert der JGV Donaualtmühlecke e.V. einen bis zuletzt engagierten Rüdemann.



Im Jahr 1938 geboren und zusammen mit zwei ebenfalls an der Jagd interessierten Brüdern in einem Forsthaus aufgewachsen, war ihm die Liebe zur Jagd und zu den Jagdhunden praktisch in die Wiege gelegt worden. 1960 legte er die Jägerprüfung ab und bereits 1962 wurde er zusammen mit seinem Bruder Ludwig zum Verbandsrichter im DTK ernannt.


Wie im Elternhaus, wo schon immer Teckel zum Haushalt gehörten, führte Edgar Wagner zu Beginn seiner aktiven Zeit Hunde dieser Rasse. Damals schloss er sich dem BDK der Sektion München an. 1983 trat er dem JGV Donau-Altmühlecke e.V. bei, dem er in den Jahren 1990 bis 1995 als 1. Vorsitzender vorstand. Weitere 4 Jahre beteiligte er sich noch als Beisitzer in der Vorstandschaft des Vereines.


Besonders am Herzen lag Edgar Wagner immer wieder die Ausbildung von Jagdhunden.


Obwohl seine Liebe den Teckeln und später den Retrievern gehörte, machte er bei der Ausbildung von Jagdhunden keine Unterschiede unter den verschiedenen Rassen. Viele Jahre unterstütze er seinen Bruder Ludwig, der die Kurse der BJV Kreisgruppe Pfaffenhofen organisierte, bei dessen Arbeit und später beteiligte er sich dann an der Ausbildung unserer Jagdhunde im Jagdschutz- und Jägerverein Ingolstadt.


Die größte Aufmerksamkeit schenkte Edgar Wagner aber immer der Ausbildung von Schweißhunden. Zu diesem Thema wurden von ihm ungezählte Seminare abgehalten.


Die Leidenschaft für die Schweißhundeausbildung war 1983 sicher mit ausschlaggebend bei der Umsetzung einer ungewöhnlichen Idee. Zusammen mit Freunden aus dem BDK schuf Edgar Wagner die Prüfung „Nachsuche auf künstlicher Fährte ohne Richterbegleitung"


(Geisenfelder Nachsuche / Bronzene Siegel), die seit 1986 jährlich im Juli unter Donau-Altmühlecke e.V. ausgeschrieben wird.


Der Name Edgar Wagner ist mit dieser Prüfung unzertrennbar verbunden. War er es, der es schaffte, dass dieser Prüfung höchste Anerkennung zu teil wurde. 20 Jahre stand er dieser Prüfung als Suchenleiter vor.


Für seine großen Verdienste im Jagdhundewesen wäre Edgar Wagner auf Antrag von DAE im Juni diesen Jahres das Ehrenzeichen für Hundeführer in Silber des BJV verliehen worden.


Leider kann der Verstorbene diese hohe Ehrung nicht mehr persönlich entgegen nehmen.


Mit Edgar Wagner verlieren wir fraglos einen großen Kynologen. Der JGV Donau-Altmühlecke e.V. bedankt sich noch einmal ganz herzlich für sein großes Engagement.


Wir werden ihn nicht vergessen.



JGV Donau-Altmühlecke e.V.


Klaus Neumayr, 1. Vorsitzender


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü