Jahreshauptversammlung - Jagdgebrauchshundverein Donau-Altmühlecke e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahreshauptversammlung

Berichte > 2020
Niederschrift der Hauptversammlung am 21.02.2020 im Brauereigasthof Amberger Kösching
Leitung der Versammlung:           Klaus Neumayr 1. Vorsitzender
Schriftführerin:                           Birgid Neumayr 1. Schriftführerin

TOP 1         Begrüßung der Mitglieder und Gäste
 
Der 1. Vorsitzende Klaus Neumayr begrüßt die anwesenden Mitglieder und Gäste.
 
Herr Neumayr begrüßt die Ehrengäste, allen voran die Ehrenmitglieder Max Steinberger u. Johann Braun, Dr. Michael Netter vom Jägerverein Ingolstadt, Gerd Sebald, den Beauftragten für das Hundewesen in der BJV-Gruppe Ingolstadt, Rita Breitinger, die Beauftragte für das Hundewesen in der BJV Gruppe Ebersberg, Christian Graf für die KG Schrobenhausen und Hans Scharl für die KG Pfaffenhofen.
Ein besonderer Gruß gilt dem Ehrenmitglied der KG Ingolstadt und Vorsitzenden vom Schwarzwildgatter Altmühltal Herrn Peter Smischek.
 
Besonders begrüßt Herr Neumayr die Jagdhornbläser unter der Leitung von Hubert Bruckmeier.
Sie geben mit den Klängen ihrer Hörner der Versammlung, insbesondere der Totenehrung, einen festlichen Rahmen.
 
Entschuldigt haben sich: Martin Braun, Kurt Ortmann, Hans Wild, Bernd Rupp, Dr. Carsten Schoeller, Manfred Westermeier

Der Versammlungsleiter stellt fest, dass zu dieser Versammlung form- und fristgerecht geladen wurde.
Die Versammlung ist somit beschlussfähig.

TOP 2         Totenehrung
 
Herr Neumayr bittet die anwesenden Personen, sich im Gedenken an die seit der letzten Hauptversammlung 2019 verstorbenen Mitglieder von den Plätzen zu erheben
Seit der letzten Hauptversammlung haben uns folgende Mitglieder für immer verlassen
 
Herr Xaver Wanger                 79 Jahre         Mitglied seit 1965
Herr Josef Kraml                     84 Jahre         Mitglied seit 1962
Frau Brundhilde Spilker         83 Jahre         Mitglied seit 1971
Herr Michael Redl                   64 Jahre         Mitglied seit 2016

Ihnen zur Ehre und uns zum Gedenken tragen die Jagdhornbläser die Signale "Jagd vorbei und Hallali" vor.

TOP 3         Verlesen der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2019

Auf das Verlesen der Niederschrift wurde per einstimmigen Beschluss verzichtet.
Die Niederschrift ist auf der Homepage von Donau Altmühlecke www.donau-altmuehlecke.de nachzulesen.

TOP 4         Bericht des Vorsitzenden über das Vereinsjahr 2019

Der Vorsitzende berichtete über die Aktivitäten des Jahres 2019.
U.a. nahmen Klaus Neumayr und Gerhard Dischner an der Hauptversammlung des JGHV in Fulda teil.
 
Auf der HV in Fulda wurde unterem beschlossen, dass Verbandsrichter, die nicht rassereine Hunde züchten, abrichten oder
führen ihren Status als Verbandsrichter verlieren. Wir haben uns auch für diese Vorgehensweise gestimmt, sind wir doch der Meinung, dass man auf der einen Seite nicht die Statuten des JHGV vertreten kann, auf der anderen Seite sich gerade bei diesem Punkt gegen diese Regularien stellt. Auch aus unseren Reihen haben Richter Ihre Ausweise zurückgegeben.
 
Dem Jagdkynologischen Arbeitskreis ist DAE rückwirkend zum 01.01.2019 beigetreten.
Voraussetzung für den Beitritt war, dass der JKA die Regularien und die Grundsätze
des JGHV anerkennt und dies auch in seiner Satzung bestätigt. Die Satzungsänderung ist
nun abgeschlossen – DAE ist nun festes Mitglied im JKA Bayern.

Bericht zum Schwarzwildgatter:
über 900 gebuchte Übungseinheiten – solide finanzielle Situation – Sturmschäden im Februar 2020 -

Prüfungen 2019:
BTR    am 30.03.2019 in Hög
          gemeldet, erschienen und geprüft 7 Hunde, bestanden 6 Hunde
          Prüfungsleiter: Gerhard Dischner
 
VJP     am 13.04.2019 in Großmehring
         gemeldet, erschienen und geprüft 27, bestanden 26 Hunde
         Suchensieger: Vlicka von der Langen Weide, GM – gef. von Wolfgang Lehner
         Prüfungsleiter: Klaus Neumayr
 
SW     am 14.07.2019 im Geisenfelder Forst
         gemeldet 6, erschienen und geprüft 6 Hunde, bestanden 3 Hunde
         Suchensieger; Giselle des Neufs Champs, Weim gef. Von Marcus Ehmann
         Prüfungsleiter; Klaus Neumayr
 
ÜT      Wasserübungstag am 27.07.2019 in Irnsing
         Teilnehmer 12 Hunde
         Organisation: Hans Wild
 
HZP    am 07.09.2019 in Großmehring
         gemeldet, erschienen und geprüft 12, bestanden 8 Hunde
         Suchensieger: Vlicka von der Langen Weide, GM – gef. von Wolfgang Lehner
         Prüfungsleiter: Klaus Neumayr
 
VGP    am 28./29.09.2019 mit Tag- und Übernachtfährte in Ernsgaden
         gemeldet 9, erschienen und geprüft 8, bestanden 5 Hunde
         Suchensieger:  Kalle vom Holtkamp, DD gef. von Ulrich Kurzböck jun.
         Prüfungsleiter: Klaus Neumayr
 
Zahl der geprüften Hunde: 59 Hunde (74 in 2018), davon konnten 48 Hunde (55 in 2018) die Prüfungen bestehen.

Rassen: Hunde von 10 (11 in 2018) verschiedenen Zuchtvereinen liefen auf unseren Prüfungen            
                                     (2018)
Deutsch Drahthaar      DD         13      (14)
Kleine Münsterländer   KLM        19      (27)
Deutsch Kurzhaar       DK          1       (4)
Großer Münsterländer   GM          7       (6)
Weimaraner             Weim        5       (9)
Retriever              Lab.Ret.    1       (1)
Deutsch Langhaar       DL          4       (5)
Pudelpointer           PP          2       (4)
Ungarisch Drahthaar    UD          2       (2)
Bretonischer Vorstehhund           4       (0)

TOP 5         Bericht des Schatzmeisters
 
Schatzmeister Andreas Bringmann verlas den Kassenbericht. Der Verein verfügt weiterhin über ein solides finanzielles Guthaben.
Die beim BJV beantragten Zuschüsse für die Prüfungen in 2019 wurden noch nicht ausbezahlt worden.

TOP 6        Bericht der Kassenprüfer
 
Herr Marcus Filser berichtet über Prüfung der Kasse, die er zusammen mit Herrn Hubert Bruckmeier durchgeführt hat.
Die Prüfung der Unterlagen fand am 9. Januar 2020 in den Räumen der Firma Sonepar Ingolstadt statt.
Er bestätigt Herrn Bringmann eine sehr korrekte und lückenlose Kassenführung.

TOP 7         Entlastung der Vorstandschaft
 
Herr Filser beantragt die Entlastung der Vorstandschaft. Die Versammlung entlastet die Vorstandschaft ohne Gegenstimme.

TOP 8         Festlegung der Mitgliedsbeiträge
 
Auf Empfehlung der Vorstandschaft wird der Jahresbeitrag mit einer Enthaltung auf 15,--€ Mitglied/Jahr festgelegt.

TOP 9         Anträge von Mitgliedern
(diese müssen 8 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden eingegangen sein)
 
Zu diesem Punkt lagen keine Anträge vor.

TOP 10       Anträge, die von der Versammlung mit einfacher Mehrheit genehmigt werden können
 
Zu diesem Punkt lagen keine Anträge vor

TOP 11    Ehrungen
 
Folgende Mitglieder wurden für Ihren langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft
Heinz Mader                   Neuburg
Kurt Ortmann                 Berlin                (entschuldigt)
Bernd Rupp                    Burgheim          (entschuldigt)
Harald Tholler                Türkenfeld         (entschuldigt
Michael Weber                Hepberg            (unentschuldigt)

Für 25 Jahre Mitgliedschaft
Erwin Dick                      Hohenwart         (unentschuldigt)
Dr. Karsten Schoeler        Lenting              (entschuldigt)                 
 
Die Geehrten erhielten aus den Händen von Klaus Neumayr eine Ehrenurkunde und ein Vereinsabzeichen ausgehändigt

TOP 12       Arbeitsprogramm 2020 des JGHV Donau-Altmühlecke e.V

Jahreshauptversammlung des JGV Donau-Altmühlecke e.V.
Termin:               Freitag , 21. Februar 2020
Beginn:               19:00 Uhr
Ort:                     Hotel-Brauerei Gasthof Amberger, Marktplatz 5, 85092 Kösching, Tel 08456/913950
 
Anfahrtshinweis: http://www.hotelgasthof-amberger.de/anfahrt.html
 
Richterschulung für Verbandsrichter in Gungolding (Schwarzwildgatter AltmühltaL)
am 28.03.2020 (keine JGHV-Schulung)
Veranstalter:    Kompetenzgruppe Schwarzwildgatter in Zusammenarbeit mit Schwarzwildgewöhnungsgatter Altmühltal
 
Thema:               Einarbeitung und Bewertung eines Jagdhundes im Schwarzwildgatter
                         in Theorie und Praxis
Referent:            Maik Weingärtner
Ort:                    Theorie: Gasthaus zum Alten Wirt, St. Marienstr. 4, 85137 Gungolding
                        Praxis: Schwarzwildgewöhnungsgatter Altmühltal
Beginn:              14:00 Uhr
Anmeldung:        Gerhard Dischner T.: 08454/96050 – dischner.gerhard@t-online.de

Bringtreueprüfung (BTR) am Samstag, 14. März 2020 in Hög

Prüfungsleiter:             Gerhard Dischner, Bernhard-Stark-Str. 6, 86564 Hohenried, Tel 08454(96050; E.: dischner.gerhard@t-online.de
Prüfungslokal/Beginn:   09:00Uhr im Gasthaus Söltl, 85084 Reichertshofen / Hög
Nenngeld (= Reugeld)   40--€ für Mitglieder , 60,--€ für Nichtmitglieder
Nennungsschluss:         1. März 2020
 
Bringfüchse müssen von den Führern mitgebracht werden

Verbandsjugendprüfung (VJP) am Samstag, 11. April 2020 im Raum Großmehring
Prüfungsleiter:             Gerhard Dischner, Bernhard-Stark-Str. 6, 86564 Hohenried, Tel 08454/96050; E.: dischner.gerhard@t-online.de
Prüfungslokal/Beginn:   07:00 Uhr im Gasthof Schrott, Hofmarkstr. 4, 85290 Engelbrechtsmünster,Tel.: 08452/331
Nenngeld (=Reugeld):   80,--€ für Mitglieder,  110,--€  Euro für Nichtmitglieder
Nennschluss:                1. April 2020
Nennbegrenzung:          15 Hunde – Vereinsmitglieder haben Vorrang.
 
Verbandsjugendprüfung (VJP) am Samstag, 25. April 2020 im Raum Großmehring
Prüfungsleiter:              Klaus Neumayr, Beethovenstr. 13, 85077 Manching, Tel 08459/2871; E.: kneumayr@t-online.de
Prüfungslokal/Beginn:    07:00 Uhr im Gasthof Schrott, Hofmarkstr. 4, 85290 Engelbrechtsmünster, Tel.: 08452/331
Nenngeld (=Reugeld):   80,--€ für Mitglieder,  110,--€  Euro für Nichtmitglieder
Nennschluss:                13. April 2020
Nennbegrenzung:         15 Hunde – Vereinsmitglieder haben Vorrang
 
Richterschulung für Verbandsrichter Juni in Kirchdorf (Termin wird noch bekannt gegeben)
(In Zusammenarbeit mit dem VDD-Südbayern, KLM Südbayern und dem Weimaraner Club)
Thema:                        VZPO/HZP und VGPO
Referentin:                   Marion Friedhoff
Ort:                             Gasthof Schuhbauer, Sternstr. 20, 85414 Kirchdorf, Tel. 08166/7366
Beginn:                        09:00 Uhr
Anmeldung an:             Rolf Zimmermann VDD Südbayern – Mail an vdd@ra-rz.de

37. Nachsuche auf künstlicher Fährte ohne Richterbegleitung am Sonntag, 12. Juli 2020 im Geisenfelder Forst
Prüfungsleiter:              Klaus Neumayr, Beethovenstr. 13, 85077 Manching, Tel 08459/2871; E.: kneumayr@t-online.de
Prüfungslokal/Beginn:    08:00 Uhr im Gasthaus Bogenrieder, 85309 Pörnbach
Nenngeld (=Reugeld):   120,--€
Nennschluss:                14. Juni 2020
Zugelassen:                  10 Jagdhunde aller Rassen mit dem Nachweis einer bestandenen
                                   Verbandsschweißprüfung/Verbandsfährtenschuhprüfung
Die Rotfährte wird nach der VSwPO wahlweise mit ¼ Liter Rotwildschweiss getupft oder mit dem Fährtenschuh (zzgl. 1/8 Liter Rotwildschweiss getropft) hergestellt.

Wasserübungstag am Samstag, 1. August 2020
Leiter Wasserübungstag: Johann Wild, Untere-Achstr.  31, 86668 Karshuld, Tel 08454/2823 – E-Mail: wild.tom@t-online.de
Hundeführer die im Herbst auf HZP oder VGP führen wollen, sollen hier Gelegenheit erhalten, mit Ihrem Junghund am Wasser unter Anleitung zu üben.
Unkostenbeitrag:          Es wird für Mitglieder des JGV Donau-Altmühlecke e.V. ein Unkostenbeitrag von 20,--€ erhoben.
                                 Für Nichtmitglieder beträgt der Unkostenbeitrag 30,--€. Übungsenten werden besorgt und gesondert abgerechnet.
                                 Tote Enten (2 Stück je Führer) und Stahlschrotpatronen sind vom Hundeführer zu stellen.
Nennschluss:              12. Juli 2020
Vereinsmitglieder und Hundeführer die für die Herbstprüfungen bei Donau-Altmühlecke haben Vorrang

Verbandsherbstzuchtprüfung (HZP) mit und ohne Spur am Samstag, 12. September 2020 in Ernsgaden
Prüfungsleiter:              Klaus Neumayr, Beethovenstr. 13, 85077 Manching, Tel 08459/2871; E.: kneumayr@t-online.de
Prüfungslokal/Beginn:    08:00 Uhr im Gasthaus Alter Wirt, Geisenfelder Str., 85119 Ernsgaden
Nennschluss:                23. August 2020
Nenngeld (Reugeld):     Mitglieder 90,-- €, Nichtmitglieder 120,-- €
Schleppwild muss vom Führer mitgebracht werden. Enten für die Wasserarbeit stellt der Verein.

Verbandsgebrauchsprüfung (VGP) am Samstag/Sonntag, 26./27. September 2020 in Ernsgaden
Verbandsprüfung nach dem Schuß (VPS) am Samstag 26. September 2020 in Ernsgaden
Prüfungsleiter:             Klaus Neumayr, Beethovenstr. 13, 85077 Manching, Tel 08459/2871; E.: kneumayr@t-online.de
Prüfungslokal/Beginn:   08:00 Uhr am ersten Tag im Gasthaus Alter Wirt, Geisenfelder Str., 85119 Ernsgaden
Nenngeld (=Reugeld):  130,--€ für Mitglieder + 25,--€ für Totverweiser/-verbeller
                                 160,--€ für Nichtmitglieder + 25,--€ für Totverweiser/-verbeller
Nennschluss:               6. September 2020
Schleppwild muss vom Führer mitgebracht werden. Enten für die Wasserarbeit stellt der Verein.

Verbandsgebrauchsprüfung (VGP) am Samstag/Sonntag, 24./25. Oktober 2020 in Ernsgaden
Prüfungsleiter:              Klaus Neumayr, Beethovenstr. 13, 85077 Manching, Tel 08459/2871, E.: kneumayr@t-online.de
Prüfungslokal/Beginn:    08:00 Uhr am ersten Tag im Gasthaus Alter Wirt, Geisenfelder Str., 85119 Ernsgaden
Nenngeld (=Reugeld):    130,--€ für Mitglieder + 25,--€ für Totverweiser/-verbeller
                                   160,--€ für Nichtmitglieder + 25,--€ für Totverweiser/-verbeller
Nennschluss:                 11. Oktober 2020
Nennbegrenzung:           6 Hunde
Schleppwild muss vom Führer mitgebracht werden. Enten für die Wasserarbeit stellt der Verein.

TOP 13       Ausprache – Wünsche - Anregungen

Peter Smischek, 1. Vorsitzender des Schwarzwildgewöhnungsgatters berichtet über den Erfolg des Gatters und dankt für die Unterstützung.

Verabschiedung
Gegen 20:10 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Klaus Neumayr die Versammlung beschließen.

Kösching, 21. Februar 2020
 
Birgid Neumayr
1. Schriftführerin
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü